Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 298.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von edwin2: „der hätte sich einfach nur erholen müßen, der vogel...“ yourlogicalfallacyis.com/de/anekdotenargument Allerdings ist Antibiotikamissbrauch ein Problem, da hast du vollkommen recht. Aber aus anderen Gründen als du anführst.

  • Zitat von edwin2: „insofern muß es selbstheilungskräfte geben.“ Natürlich gibt es die. Die funktionieren aber auch ohne Zuckerkugeln und rhythmisch geschütteltes Wasser mit Erinnerungsvermögen. Zitat: „leider sind diese heutzutage eher verkümmert, weil nicht sich die zeit genommen wird das diese sich trsainieren und ausbauen können...“ So ein Unfug. Das Immunsystem wird hauptsächlich während der Kindheit trainiert, das kann man gar nicht verhindern (außer man sperrt es zehn Jahre lang im Keller …

  • Zitat von edwin2: „wenn eine heilungsart dadurch wirkt , das derjenige dran glaubt, dann ist das für mich eine gesunde und günstige heilungsmethode. “ WENN sie wirkt. Tut sie aber nicht. Und natürlich bereichert sich jemand daran. Du kannst ja mal ausrechnen was einfache Zuckerkügelchen im Einkauf kosten und was Pharmaindustrie und Apotheken daran verdienen, daraus homöopathische "Medikamente" zu machen.

  • Okay, kann passieren. Tu uns den Gefallen und lies nächstes Mal die Quelle (und am besten auch noch die Primärquelle, der Heise-Artikel war auch schon etwas unsauber) und nicht nur das, was davon als Interpretation im Forum landet

  • Zitat von the_playstation: „Es ist eine kleine, zeitliche Beeinflussung des Oszillators. “ Das war aber alles was passiert ist und der Grund für diesen Thread. DU hast mit Temperaturen und Magnetfeldern angefangen.

  • Die acht Tage kommen von Apple und sind sicher übertrieben bzw. der Worst Case. Die Erklärung dass Helium das Bauteil beeinträchtigen oder lahmlegen kann, kommt nicht von uns, sondern vom Hersteller selbst (Link hatte ich eingestellt), die müssen es ja nun wissen.

  • Doch, du hast am Anfang gesagt dass es keinesfalls am Helium liegen kann. Gib einfach zu, dass du die Meldung nicht gelesen hast sondern nur "Helium schadet", und dann ohne Hintergrundinformationen losgelegt hast. (Ob "das Gerät funktioniert bis zu eine Woche lang nicht" jetzt ein Schaden ist oder nicht, überlasse ich den Juristen - ich sage ja.)

  • Zitat von the_playstation: „Es ging um "schadet" (siehe Überschrift des Threads). Und ein kurzfristiger Ausfall eines Oszillators ist kein Schaden. Wenn man flüssiges Helium drüber kippt oder es in ein laufendes MRT hält gibt es garantiert einen Schaden. “ Du bist echt ein Schwurbelkönig. Aber schön dass du schon beim 35. Beitrag des Threads anfängst, dich mit der Quelle zu beschäftigen.

  • Zitat von the_playstation: „Das ist eine SEHR plausible Schlußvolgerung. “ Hast du ein MRT überhaupt schon mal aus der Nähe gesehen? Lies. Den. Verdammten. Artikel.

  • Nochmal. Lies den Originalartikel. Nirgends ist die Rede von flüssigem Helium. Es ist Helium ausgetreten, also gasfömig. Niemand hatte sein Handy direkt an der Austrittsstelle abgelegt. Die MRTs waren nicht im Betrieb. Wenn die Behandlungsräume plötzlich -200 Grad gehabt hätten, wären abstürzende iPhones ihr kleinstes Problem. Zitat: „MRTs nutzen gerne bis 3 Tesla. “ Nö, wir sind schon lange bei 7 Tesla für Ganzkörper (11 T in der Entwicklung) und 20+T für Kleinproben. Aber lass dich nicht verwi…

  • Und da du die Originalquelle ja immer noch nicht gelesen zu haben scheinst: Zitat von Der Hersteller der Taktgeber: „How effective is the hermetic seal of MEMS oscillators?? SiTime’s EpiSeal resonator is impervious to the highest concentration elements in the atmosphere, nitrogen and oxygen, and therefore acts as a perfect seal. Previous generations of EpiSeal resonators may have been impacted by large concentrations of small-molecule gas. Newer EpiSeal resonators are impervious to all small-mol…

  • Zitat von the_playstation: „Wenn es irgendwo rein geht “ Verhält es sich anders als Luft. Und das ist das Problem. Zitat: „Schon mal flüssiges Helium gesehen? -268,9 °C Das ist nicht ein bischen Winter. Das ist ganz doll aua kalt. “ Selbst iPhone-Benutzer würden merken, wenn ihnen die Finger am Handy festfrieren. Zitat: „Das ist kein kleiner Spielzeugmagnet. “ Stell dir vor, ich hab beruflich mit den Dingern zu tun und du erzählst mir nichts neues. Zitat: „Ergo (wie schon gesagt): Helium gut, Kä…

  • Zitat von Apple: „If your device has been affected and shows signs of not powering on, the device can typically be recovered. Leave the unit unconnected from a charging cable and let it air out for approximately one week. The helium must fully dissipate from the device, and the device battery should fully discharge in the process. After a week, plug your device directly into a power adapter and let it charge for up to one hour. Then the device can be turned on again.” “ Cleverer Schachzug. Der t…

  • Ach Jungs. Wenn man sich den Originalartikel ifixit.org/blog/11986/iphones-are-allergic-to-helium/ mal durchliest, dann geht es schon um das Helium selbst und nicht Kälte (dann müssten ja reihenweise iOS-Geräte abstürzen sobald man sein warmes Haus verlässt) oder Magnetfelder (wenn die Dinger in Betrieb sind, steht man in der Regel nicht handyspielend daneben ). Grund ist wie schon angesprochen die geringe Molekülgröße von Helium und dass in neueren Apple-Geräten neuartige MEMS-Taktgeber verbaut…

  • Ist ja erst sieben Jahre tot der Thread

  • ...wie parkt man hier ...?

    StrikerTwo - - Sonstiges

    Beitrag

    Ich hätte da schon lange Teams aus Abschleppwagen und Politessen gebildet. 10 Abschleppwagen mal einen Tag lang durch ein Viertel fahren lassen, das hat sich ganz schnell amortisiert. In einem anderen Viertel haben sie sowas tatsächlich mal gemacht, weil die 35 "beste Preis" Autohändler ihre Schrottkarren auch überall abgestellt haben. Sowas jede Woche und plötzlich ist es doch günstiger, sich Stellflächen zu mieten...

  • ...wie parkt man hier ...?

    StrikerTwo - - Sonstiges

    Beitrag

    Davon kannst du hier nur träumen. Da wird fröhlich die ganze Nacht lang auf der Hauptstraße im absoluten Halteverbot geparkt.

  • ...wie parkt man hier ...?

    StrikerTwo - - Sonstiges

    Beitrag

    Zumindest umgekehrt (für Markierung des Parkverbots) hat ein Gericht entschieden, dass nicht die Reifen zählen, sondern es reicht, wenn Teile des Fahrzeugs über die Markierung ragen: Zitat von VG Würzburg: „Ein objektiver Verstoß gegen das Parkverbot liegt dabei vor, wenn nicht nur die Reifen eines Fahrzeugs auf dieser weißen Grenzmarkierung stehen, sondern auch schon dann, wenn nur Teile eines Fahrzeugs in den Bereich der Grenzmarkierung hineinragen. Denn die Markierungen sind von Rechts wegen …

  • Zitat von JvB: „1: Hat die Gruppe eine gewisse Grenze an Usern überschritten, kann man dort nicht mal mehr vernünftig mitlesen, ohne das ein Popup mit der neuen Nachricht da rein grätscht. 2: Wenn man den Anfang einer Diskussion nicht mitbekommen hat, darf man erst mal ellenlang hoch scrollen um das eigentliche Thema zu finden. (64 neue Nachrichten in dieser Gruppe) 3: In einem Forum kann man wissen Teilen und dieses auch nach Jahren wieder finden. Bei Whatsapp nicht. 4: Zum rumalbern gibt es au…

  • Zitat von deutz13006as: „Ich habe vor diesem Ergebnis mindestens ein Jahr lang gar nicht geschossen. “ Also nicht wirklich ein Anfänger, oder?