KM 2000

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • KM 2000
    Das KM 2000 ist das neue Kampfmesser der Bundeswehr. Die Abkürzung KM steht für "Kampfmesser". Mit der Herstellung des Messer wurde die Solinger Messerschmiede Eickhorn beauftragt, zwischenzeitlich in die Firmengruppe LBA übergegangen, die auch die britische Armee ausstattet. Das Messer wird nach der NATO-Qualitätsrichtlinie produziert.

    Die Klinge ist etwa 172 mm lang, brüniert, hat eine durchgehende Rückenstärke von ca. 5mm und besteht aus rostfreiem 440A Stahl. Die Gesamtlänge des Messers beträgt etwa 305 mm und ist etwa 320 g schwer, inkl. Tragevorrichtung etwa 550g.
    Der Griff hat eine geriffelte Daumenauflage, besteht aus glasfaserverstärktem Polyamid, ist ergonomisch geformt und kann sowohl von Rechts- als auch Linkshändern benutzt werden. Der Scheibenzertrümmerer ragt aus dem Griffende heraus und liegt nahe bei der Fangriemenöse. Griff und Klinge sind mittels einer Schraube miteinander verbunden. Im Bedarfsfall kann diese mit einem handelsüblichen Schraubendreher entfernt werden, um Griff und Klinge zu warten. Am unteren Ende der Scheide ist ein Schnürsenkel angebracht, den man -sofern das Messer am Gürtel getragen wird- sich um den Oberschenkel binden kann, um so das Messer zu fixieren.

    Die Scheide des Messers besteht ebenfalls aus glasfaserverstärktem Polyamid und hat eine kleine Schärfplatte, die mit Diamantstaub beschichtet ist. Zudem fixiert eine Feder im Inneren der Scheide das Messer und hindert es auf diese Weise am Herausfallen. Die Scheide ist einer von zwei Teilen, der zweite Teil ist die Tragevorichtung. Sie besteht aus Cordura®-Gewebe und kann sowohl an ältere Westen/Koppeltragesysteme als auch an die IdZ-Modular-Westen angebracht werden. Scheide und Tragevorrichtung werden mittels Druckknopf miteinander verbunden.

    (Anm. d. Autors: In der Druckknopföse befindet sich eine Feder, die verhindert, daß die Scheide versehentlich abfällt.
    Man sollte daher darauf achten, daß man beim Anbringen der Scheide an die Tragevorrichtung den Druckknopf erst gegen die Feder drückt, bevor der Knopf geschlossen wird, da sonst die Öse blockiert.)


    Die Form der Klinge ist dem japanischen Tanto nachempfunden, das für seine Stabilität bekannt ist, und hat eine partielle Welle in Griffnähe. Hauptsächlich benutzt wird das KM 2000 von der deutschen Bundeswehr, vornehmlich von der Teilstreitkraft Heer.
    Die Versionen der Bundeswehr tragen in die Klinge lasergravierte Seriennummern, im Handel frei verkäufliche Messer haben diese Seriennummer nicht. Da das Messer unter das Waffengesetz fällt, ist der Erwerb erst ab 18 Jahren erlaubt.

    Da es z.Zt. viele Nachahmungen des Messers aus dem asiatischen Raum gibt, hier ein paar Erkennungsmerkmale. Ein wichtiges Detail ist selbstverständlich das Logo der Firma. Es stellt ein Eichhörnchen dar, welches ein Messer in den Pfoten hält. Darunter der Schriftzug Eickhorn (rundliche Buchstaben) Solingen (etwas tiefergestellt). Der Buchstabe "i" von Wort "Eickhorn" befindet sich innerhalb des Messerpiktogramms. Das Logo befindet sich immer auf der Frontseite (beim Betrachten des Messers zeigt die Spitze nach links, die Welle zeigt zum Körper) des Messers, etwa mittig zum Griff und etwa 5 mm über dem ersten Zahn der Welle. Außerdem auf der Frontseite ist der Schriftzug "KM 2000" zu lesen ebenfalls lasergraviert und beim genaueren Hinsehen erkennt man, daß die einzelnen Buchstaben jeweils aus einer Linie bestehen. Das Eichhörnchen hat an der äußeren Linie des Schwanzes kleine Punkte, die im Millimeterabstand eingraviert sind.

    Hier ein Bild eines echten KM 2000 (Mit freundlicher Unterstützung der Firma Eickhorn Solingen Ltd.)

    (Quelle: Eickhorn Solingen Ltd.)


    Und hier in trauter Zweisamkeit mit der neuen Bundeswehr-Dienstpistole:

    de.wikipedia.org/wiki/Bild:Km2000.jpg (Quelle: Wikipedia)

    Im Lieferumfang des Messer befindet sich eine Pflegeanleitung. Ersatzteile können bei folgender Firma bestellt werden:

    C. Jul. Herbertz GmbH
    Mangenberger Str. 334 - 336
    42655 Solingen
    Tel.: 0212-206300

    Quellen: WIkipedia, Deutsches Heer, Eickhorn-Solingen Ltd.



    Hier einige Links (Mit freundlicher Unterstützung von 5-atü)

    Beiträge/ Diskussionen zum KM 2000:
    Kampfmesser/KM 2000
    MesserScheide für KM 2000 (Ersatzteilfrage)

    Kampfmesser, allgemein:
    Ordentliches (=gutes) Kampfmesser?
    Schon wieder eine Riesenkillermegamesser Frage :-)

    12,416 times viewed