Teilmantelgeschoß

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Teilmantelgeschoß
    Der Kupfermantel am Geschosskörper schützt den Lauf dem Abrieb des Hartbleikerns, der den eigentlichen Schaden im Ziel anrichtet. Im Ziel führt der freiliegende, weiche Bleikern zum "Aufpilzen" des Projektils, was beim Eindringen in menschliches oder tierisches Gewebe größere und schwerwiegendere Verletzungen zur Folge hat. Man unterscheidet nach Ausformung der Geschossspitze verschiedene Projektile: "Soft Point" (Spitzgeschoß)für konvexe Spitzen, "Flat Point" für abgeflachte Spitzen, "Hollow Point" (Hohlspitzgeschoß)für konkave Spitzen.




    Bei nichterscheinen Hier der Link zum Bild
    Auf dem Bild sieht man ein typisches Teilmantelgeschoß mit Soft Point

    1,290 times viewed