Yunker

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Yunker
    [BLOCK]Von der russischen Firma IZHMASH hergestelltes, "halbautomatisch" schießendes CO-2-Gewehr im Design der AK 74M (Originalkaliber 5,45x39mm) bzw. AK 100er-Serie (Exportversion, verschiedene Kaliber).

    Diese Waffen werden laut Hersteller aus Ishewsk mit einem Großteil der Originalteile der echten Sturmgewehre hergestellt und sind daher äußerst realistisch sowie vollständig zerlegbar. Die Yunker verschießt über eine im Originalmagazin untergebrachte Schusseinheit ("MP 841K") insg. 18 4,5mm Stahlrundkugeln (sog. "BBs", engl. Ball Bearings - also Kugellager) mit handelsüblichen 12g-Co2-Kartuschen. Bis zu 8 Magazine lassen sich mit einer Kapsel verschießen - bei nachlassender Energie. Neben einer kurzen Version mit Skelettklappschaft (Yunker 3) gibt es eine längere Variante mit einem vollen Klappschaft aus Kunststoff (Yunker 2). Die usprünglich für den deutschen Handel geplante Yunker 1 (andere Laufkonstruktion) ist nicht oder nicht mehr erhältlich, es existieren offensichtlich nur Bilder dieser Version.



    Die Schussleistung liegt mit ca. 80 m/s Vo (Werksangabe) im unteren Bereich von CO2-Freizeitwaffen. Die effektiv nutzbare Schussentfernung der Waffe liegt daher bei ca. 5-8 Metern. Im Zubehörhandel gibt es eine Reihe von Teilen für die Yunker-Gewehre, so z. B. Holzhandschutz, Trageriemen, Pistolengriffe, andere Mündungsfeuerdämpfer, ZF-Montagen mit passenden Optiken, Bajonette uvm. Prinzipiell passen alle Teile, die an einer echten AK montiert werden können, auch an die Luftdruckversion. Zu beachten ist hierbei immer das aktuelle WaffG.





    [/BLOCK]Die wichtigsten Daten auf einen Blick:

    * 18-Schuss-Magazin
    * Ganzmetallkonstruktion (überwiegend Stahl)
    * 3,6 Kg. Gewicht (ca.)
    * Länge 380mm (Yunker 3), 480mm (Yunker 2)
    * Manuelle Sicherung (SICHERN und FEUER)
    * Double Action Funktion, halbautomatische Schussfolge
    * Glatter 480mm-Lauf, Vo ca. 80 m/s
    * Verstellbare Visierung (Schiebekimme bis 1000m und verst. Korn)
    * Klappschaft (Metall o. Kunststoff), Festschaft als Zubehör
    * Herausnehmbarer Putzstock, Bajonettaufnahme (nicht alle Versionen)
    * F-Stempel, daher frei ab 18 Jahren zu erwerben
    * Preise (Stand 2007): je nach Anbieter schwanken diese zwischen ca. 300 und 400 Euro



    Zum regulären Lieferumfang gehört neben einer ausführlichen Anleitung nebst Zertifikaten das echte Werkzeug (in einem Metallröhrchen), welches zum Zerlegen sowie zur Reinigung des Gewehrs verwendet werden kann.

    Auf dem Markt befindliche sog. "Upgrade-Kits" sollen der Yunker zu einer besseren Schussleistung verhelfen, allerdings ist der Einbau vor dem Hintergrund des Waffengesetzes bedenklich.

    Die Bilder zeigen eine "Mischversion" aus Yunker 2 und 3 mit nachträglich angebrachtem Holzhandschutz und Trageriemen.







    Der Testbericht auf co2air.de von user "Baikal":

    Yunker 3

    Siehe auch AK.

    3.429 mal gelesen