Bullpup

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bullpup
    Der Begriff Bullpup kommt aus dem Englischen und bedeutet eigentlich Jungbulle.

    Bei Waffen bezeichnet man damit eine Langwaffe, deren System weit nach hinten in die Schulterstütze verlagert ist. Dabei befinden sich Verschluss und Magazin hinter dem Griffstück. Dies erlaubt eine, bei gleicher Lauflänge, kürzere Waffe.

    Diesen Vorteil nutzen vor allem Sturmgewehre, wie das STEYR AUG, das FAMAS oder das britische L85.
    Bei Waffen für Jagd, Freizeit oder Sport sind solche Varianten bisher eher selten anzutreffen.

    1.423 mal gelesen