LEP

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • LEP
    Luft Energie Patrone

    eine LEP-Patrone ist wie ein kleiner Tank wo man mit einer speziellen Pumpe einen Druck von 200 bar eindrückt und vorne einen Diabolo einsteckt. Beim durchziehen des Abzugs schnellt der Schlagbolzen nach vorne, trifft auf ein Schlagstück welches das Ventil in der LEP-Patrone freigibt und diese schlagartig ihren Druck hinaus lässt.
    Man kann jede scharfe Waffe auf LEP umrüsten was aber sehr kosten- und arbeitsintensiv ist. Bei ehemaligen Selbstladepistolen funktioniert das repetieren nicht, da dazu der nötige Druck nicht aufgebaut wird d.h. man muss nach jedem Schuss den Schlitten zurück ziehen um zu schießen. Bei Revolvern ist dies natürlich nicht nötig.

    Die Patronen sind sehr empfindlich, weswegen es sich nicht empfiehlt diese beim repetieren auf den Boden fallen zu lassen da sie so schnell kaputt gehen. Beim Preis von ca. 60€ für 6 Stück überlegt man es sich schon genauer regelmäßig neue zu kaufen.

    Beim Umbau von scharfen Waffen zu LEP wird der Lauf ausgebohrt, das Schlagbolzenloch vergrößert, das Patronenlager verändert sodass man keine echten Patronen laden kann, der Lauf fest an das Griffstück geschweißt und wenn vorhanden wird der Browningverschluss gesperrt .

    4,006 times viewed