Zielballistik

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Zielballistik
    Die Zielballistik (auch Terminalballistik) beschriebt die Vorgänge und Auswirkungen des Geschosses am und im Ziel; sprich: das Auftreffen, Ein- bzw. Durchdringen.



    Entsprechend der Einsatzzwecke werden Geschosse auch im Hinblick auf die Wirkung im Ziel hergestellt.
    So ist beispielsweise der Flachkopf-Diabolo eine ideale Geschossform, um saubere Löcher in Zielscheiben zu stanzen. Für das Umwerfen von metallenen Klappzielen (wie beim FT) sind gewichtigere Diabolos, die noch genügend Energie ins Ziel bringen vorteilhafter.
    So sind auch bei scharfer Munition die Anwendungen ausschlaggebend für die Art der Geschosse - ob aufpilzende Munition für die Jagd oder gar panzerbrechende Munition beim Militär.

    1,580 times viewed