WALTHER - PP / PPK / PPK/S (Original)

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • WALTHER - PP / PPK / PPK/S (Original)




    Allgemeine Beschreibung:
    Während die ersten WALTHER Taschenpistolen sich noch sehr am Prinzip und Aussehen der Browning Taschenpistolen orientierten, kam 1920 mit dem Modell 8 die Wende und Abkehr vom bisherigen Funktionsprinzip. Das Modell 8 besaß einen innen liegenden Hahn mit vorn liegendem Schlagstück und die äußere Form wies bereits auf das spätere Erfolgsmodell hin.
    Im Jahre 1929 brachte WALTHER dann die Polizei-Pistole (kurz: PP) aus den Martk; zwei Jahre später folgte die kleinere Ausgabe für die Kriminalpolizei (PPK)
    Oft wird behauptet, die PP wäre die erste Spannabzugspistole gewesen. Doch bereits acht Jahre zuvor brachte ein US-Amerikaner das Modell "Little Tom" auf den Markt - ebenfalls mit Spannabzug.
    Doch WALTHER setzte mit der PP/ PPK Maßstäbe für Polizeipistolen. Während ihrer Einführung (und auch bis in die 1970er Jahre hinein), dominierten noch Revoler oder Selbstladepistolen mit Single Action Abzug die Bewaffnung der Gendarmen; heutzutage ist Double Action das Minimum. Double Action Only! steht mittlerweile in vielen Forderungskatalogen von Polizei und Militär.


    Technische Daten:

    A) Modell PP
    Länge: 170 mm
    Höhe: 109 mm
    Breite: 30 mm
    Lauflänge: 98 mm
    Gewicht: 640 g (.22lfb) - 660 g (7,65 Br.) - 665 g (9mm kurz)
    Kapazität: 8 Patronen (.22lfb und 7,65 Br.) - 7 Patronen (9mm kurz)
    (Markt-)Einführung: 1929


    B) Modell PPK - Stahl
    Länge: 155 mm
    Höhe: 104 mm
    Breite: 25 mm
    Lauflänge: 83 mm
    Gewicht: 560 g (.22lfb) - 590 g (7,65 Br.) - 590 g (9mm kurz)
    Kapazität: 7 Patronen (.22lfb und 7,65 Br.) - 6 Patronen (9mm kurz)
    (Markt-)Einführung: 1931


    C) Modell PPK - Leichtmetallgriffstück
    Länge: 155 mm
    Höhe: 104 mm
    Breite: 25 mm
    Lauflänge: 83 mm
    Gewicht: 440 g (.22lfb) - 470 g (7,65 Br.)
    Kapazität: 7 Patronen (.22lfb und 7,65 Br.)
    (Markt-)Einführung: 1935



    Funktion der Sicherung



    Zusätzlich gab es auch noch eine Sportversion der Walther PP im Kaliber .22 lr





    Frei verkäufliche Varianten:

    Schreckschussvarianten:

    a) Umbauten von scharfen Waffen
    Bis Anfang der 1980er Jahre waren Umbauten von scharfen Waffen erlaubt und wurden mit eigener PTB-Nummer versehen.

    BUSCH PP und PPK: PTB 280
















    CDS/ Ehrenreich: PP und PPK:





    Dank an Incubulus für die Bilder der CDS PP und die Mündung der Serien-Busch PP!


    b) rein als Gas-/ Schreckschusswaffen konstruierte Modelle
    WALTHER - PP / PPK (SSW)
    RÖHM - RG 800 / 100
    RECK PK800 8mmk/ .315
    Perfecta FBI 8000
    Luger M88 (=RG800)
    ME 8 Police
    ME 8 Liberty
    ME-9PP / ME 9 mod. Para
    ERMA 75S
    EGP 790
    EGP 715
    EGP 75 / EGP 75P / EGP 75GB
    Crosman CX (= EGP 75 S)
    Schmeisser Suhl Mod. 51
    SSW-Sonderausgaben:
    RECK PPK - "Marines"
    Perfekta "El Alamein" - mit Reichsadler auf den Griffschalen (ohne Hakenkreuze), im Stile der Parteileiter-Versionen.


    4mm M20
    Erma ERP 74 Kal.4 mm M20


    Druckluftwaffen:
    WALTHER - PPK/S


    Softair:
    ./. (folgt)

    6,339 times viewed