Treibladung

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Treibladung
    Heutzutage gebäuchlicher Begriff für das zum Antrieb von Geschossen verwendete "Schießpulver".

    Die Treibladung ist bei moderner Munition bereits in der Patrone enthalten. Bei anderen Anwendungen, insbesondere beim Vorderlader- oder Böller-Schießen, muss die Treibladung selbst bemessen und in die Waffe eingefüllt werden.

    Bei anderen Waffen wiederum muss zum Starten des eigentlichen Geschosses eine Treibladung(spatrone) gezündet werden; zum Beispiel beim Abschießen von Silvesterfeuerwerk aus Schreckschusswaffen.

    1,545 times viewed