2x12g Adapter im Kostenüberblick

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Rechnerischer Überblick über die Vorteile der 12g Adapter im Vergleich zu 88g Kapseln
    Einkaufspreise im Internethandel:
    1x 88g Kapsel ca. 7,00€ [das ist schon recht günstig, es geht auch teurer]
    1x 12g Kapsel ca. 0,45€ [bei 100Stück Abnahmemenge]
    Adapter 2x12g silber (für WLA, Cx4 Storm und fast alle anderen mit 88g Kapseln betriebenen Waffen) ~ 40€
    Adapter 2x12g schwarz/messing für Umarex 850 AirMagnum ~ 60€

    Um auf 88g CO2 zu kommen braucht man 7 1/3 Stück 12g Kapseln - bei einem Kapselpreis von 45 Cent kostet die gleiche Menge CO2 also nur knapp 3,30€ anstelle 7€
    Damit spart man auf ca. 400 Schuss (soweit kommt das WLA mit einer 88g Kapsel ungefähr) 3,70€, hat die CO2 Kosten also mehr als halbiert

    Um die 40€ kostet der silberne Adapter - nach ca. 4400 Schuss hat man die Kosten wieder raus und spart :thumbsup:
    Der Adapter für das 850 Air Magnum ist etwas teurer, kostet ca. 60€ - rentiert sich demnach ab etwa 6400 Schuss :thumbup:

    4,434 times viewed

Comments 0

  • dirkmöhre -

    ist eigendlich ein Muß für Besitzer eines AM850! :thumbsup: !

    Den Kostenfaktor habe ich nun nicht so genau durchgerechnet, es liegt auf der Hand das es billiger wird.

    Wichtiger ist eigendlich der praktische Nutzen. Mit ner 88er Kartusche MUSST du deine 180/340 Schuß abgeben. Sonst steht der "Schießprügel" permanent unter Dampf: Allgemein bekannt das DAS nicht gut ist. Leute welche befürchten,das Gewehr hätte weniger power.....,keine Bange. Das ist nicht der Fall. Die Kartusche ist halt nur schneller leer. Desweiteren läßt es sich einfacher "mitzählen". Mitählen wie oft nun die Kartusche im Gebrauch. Siehe oben, immer bis 300+ zu zählen ist auch nicht so der Bringer. Besonders nicht wenn es Gastschützen hat :cursing: (Fummelpfoten) Mit dem 7,5er Ventil gehen etwa 100Schuß, wenn man die ersten 10 abzieht wgen neu. Und, die rechtliche Seite! So kann Mensch das Gewehr von A nach B schleppen, OHNE möglichen Ärger mit den Behörden. Die können da, ZU RECHT kanz schön sauer werden. Also in dem Sinne sicher und praktisch. Sonst wäre uU bei jedem Transport ne neue 88er fällig! Und @ last,für "Grenzgänger", es läßt sich praktischer das Ventil wechseln. 8o

    Fazit, zumal ich das Dingen von meinem BüMa was billiger bekommen habe....BESORGEN! :thumbsup:

    greetings Dirk