Kultwaffe

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Kultwaffe
    Bezeichnung für Waffen, denen eine bestimmte Bedeutung zugesprochen wird.

    1. Im Sinne einer Ritualwaffe, die entweder zu religiösen Handlungen eingesetzt werden (z. B. die Doppelaxt, wie sie auch in der griechischen Mythologie verbreitet war) oder zumindest Symbolcharakter haben (z.B. Thors Kriegshammer).

    2. als "kultiger" Gegenstand (wie auch Kultfilm, Kultauto, etc.) verstanden
      beispielsweise das Laserschwert bei "Krieg der Sterne"

    3. (im weitesten Sinne) eine Waffe mit besonderen, mystischen Eigenschaften, z. B. ein Zauberschwert

    4. als falsch verstandenes Phallussymbol - im ideologischen Sinne der Männlichkeitsstörung, wie es von Silke Stokar von Neuforn (Bündnis 90/ Die Grünen) gerne verstanden und verkauft wird:
      [quote]Silke Stokar von Neuforn (Feb. 2008):
      Nach dem Verbot des sog. Butterflymessers ist jetzt das Einhandkampfmesser zur Kultbewaffnung geworden. [...]
      abgeordnetenwatch.de[/quote]

      [quote]Silke Stokar von Neuforn (Mai 2009):
      Wir wissen aber aus den Amokläufen, [...] dass gerade diese großkalibrigen Schnelllader-Waffen mit zu den Kultwaffen von Amokläufern gehören.
      Interview im Deutschlandfunk (Protokoll auf WO)[/quote]

    1,291 times viewed