Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden
    Das Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden wurde am 23. März 2009 gegründet von den Initiatoren des „Offenen Briefes“ an den Bundespräsidenten Horst Köhler, die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und den Ministerpräsidenten Günther Oettinger.

    Es besteht aus den betroffenen Familien der Opfer des Amoklaufs am 11.März 2009.


    Das Aktionsbündnis Winnenden (kurz: ABW) setzt sich unter anderem ein für:
    + Generelles Verbot großkalibriger Waffen für Privatpersonen
    + Verbot für Faustfeuerwaffen in privaten Haushalten
    + Verbot von Killerspielen, die dazu dienen, Menschen zu ermorden



    Kontakt:
    Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden
    Hardy Schober
    Weiler Straße 24
    D – 71397 Leutenbach

    Homepage: aktionsbuendnis-amoklaufwinnenden.de/

    2,005 times viewed