Choke (2)

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Choke
    Der Choke (engl. Drossel) ist eine Laufverjüngung im Mündungsbereich, das heißt eine minimale Verkleinerung des Laufdurchmessers auf den letzten 20-40mm vor der Mündung.

    "Gechokte" Läufe findet man meist bei gezogenen Läufen hochwertiger Luftgewehre. Durch den Choke wird der Diabolo kurz vor dem Verlassen des Laufes etwas "nachkalibriert", etwas nachgeformt, so dass er am Kopf und am Kelch auf "rund" optimiert wird, und somit bessere, gleichmäßigere Flugeigenschaften besitzt. Insbesondere werden minimale Verformungen des Diabolos, die durch den manuellen Ladevorgang entstehen können "ausgebügelt".

    Der Choke presst außerdem den Diabolo, der ja schon (mit minimalem Abrieb) den Lauf passiert hat, auf den letzten Zentimetern vor der Mündung noch einmal in die Züge.

    Die Verkleinerung des Laufdurchmessers beträgt nur wenige 100stel Millimeter, läßt sich aber trotzdem beim Putzen mit Filz und Putzstock fühlen, der Durchzugswiderstand wird größer. Läufe können z.B. durch Pressen oder durch Aufschrumpfen einer Hülse gechokt werden.

    Zusätzliche Information (in englischer Sprache)

    3,085 times viewed