Sicherheits- und Regeltest (IPSC)

  • Sicherheits- und Regeltest (IPSC)
    Wegen der besonders dynamischen Ausrichtung des IPSC ("Feuer & Bewegung"), verlangen viele Veranstalter einen Nachweis über den sicheren Umgang mit Waffen beim IPSC-Schießen.

    Dieser wird nach erfolgreicher Teilnahme an einem
    Sicherheits- und Regeltest (kurz: SuRT) nachgewiesen.

    Daran nehmen für gewöhnlich Schützen teil, die bereits die nötigen Kenntnisse in der Waffenhandhabung haben und bei den Sicherheitsanforderungen, den Regeln und Kommandos ebenso bewandert sind.


    Der Nachweis über die erfolgreich abgelegte Prüfung wird als leicht erkennbare Marke im Sportpass des BDS eingeklebt. Dabei wird zwischen 3 Marken unterschieden:

    SILBER = Basislizenz (KW). Berechtigt zur Teilnahme an IPSC-Kurzwaffenmatches,

    GELB = Upgradelizenz Langwaffe. Berechtigt ZUSÄTZLICH zur Teilnahme an IPSC Langwaffenmatches. Gilt nur zusammen mit der Basislizenz (SILBER)

    WEISS = Speziallizenz Langwaffe. Berechtigt NUR zur Teilnahme an IPSC-Langwaffenmatches

    1,744 times viewed