Vaseline

  • Vaseline
    Vaseline (auch Petrolatum) ist eine cremeartige Substanz auf Basis von Kohlenwasserstoffen, mit einem Schmelzpunkt von 38 bis 58° C. Es besteht u. a. aus festem und flüsigem Paraffin (Produkte auf Erdölbasis)
    Vaseline behält auch nach Jahren seine Konsistenz/ Eigenschaften bei. Meist sind es Additive (z.B. Parfumöle), die sich bereits vorher zersetzen und unangenehm wirken.




    Medizinische Vaseline:
    Im pharmazeutischen Bereich wird Vaseline pur; häufiger jedoch als Grundsubstanz für Salben verwendet. Sie ist besonders rein und meist farblos bis weißlich.
    Vaseline wird ebenso in der Kosmetik (z. B. Lippenstifte, Cremes) als Basis verwendet.


    Technische Vaseline:
    Im technischen Bereich wird Vaseline als Schmierfett (z.B. für Kugellager) und Rostschutzmittel verwendet. Es ist kaum gereinigt und wirkt oftmals bräunlich.
    Dank seiner lang anhaltenden Eigenschaften eignet es sich auch sehr gut zur Langzeitkonservierung von Waffen (z. B. bei der Lagerung im Arsenal oder bei längeren Tranpsorten), aber auch zur Schmierung von Verschlüssen und anderen gröberen Teilen.

    Es gibt auch spezielle Waffenfette auf Vaselin-Basis, denen zusätzliche Stoffe als Pflege- und Rostschutzmittel beigefügt sind oder deren Additive (z. B. Graphit) die Gleitfähigkeit erhöhen.



    Von Klever (Ballistol) hergestelltes Waffenfett auf Basis weißer Vaseline


    Bei der NATO/ Bundeswehr verwendete Vaseline, technisch S-743



    Interne Diskussionen:
    "Apotheken-Vaseline" vs. "Vaseline-Waffenfett"
    Kolben fetten? Mit welchem Fett?
    Frage zur BW Vaseline S-743
    Schmieren einer SSW (nichts passendes gefunden)
    Womit die Waffe schmieren?
    Suche nach gutem Schmiermittel
    Waffenfett, was zu empfehlen?

    3,267 times viewed