Sicherungspunkt

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Sicherungspunkt
    [BLOCK]Meist farbige Markierung (oft in Rot) im Bereich einer manuellen Sicherung einer Schusswaffe, die neben der momentanen Stellung des Sicherungshebels den jeweiligen Sicherungszustand der entsprechenden Waffe anzeigt.

    Ist z. B. der Sicherungspunkt zu sehen, ist die Waffe entsichert (siehe dazu auch das Beispielbild unten, "Brünner" CZ 75B 9mm Luger). Wir der Sicherungshebel in die Postition "gesichert" verschoben, ist die Markierung verdeckt.

    Neben dem typischen Punkt gibt es aber auch andere Varianten, Heckler&Koch verwendet so etwa bei den Pistolenmodellen der USP-Reihe z. T. ein kleines rotes "F" für "FEUER oder FEUERBEREIT" und ein weißes "S" für "SICHER". Ältere Pistolen weisen auch vertiefte (und damit erfühlbare) Buchstaben ("S"/"F") oder ganze Wörter auf - "GESICHERT" bei einigen Exemplaren des Pistolenklassikers 08.

    An Revolvermodellen haben sich manuell zu bedienende Sicherungen nicht durchgesetzt, deshalb findet man bei diesen auch kaum Sicherungsmarkierungen.

    Als Äquivalent zum roten Punkt, der den entsicherten Zustand anzeigt, findet man auch Pistolen, die einen weißen oder grünen Punkt besitzen, der den gesicherten Zustand andeutet, wenn der Sicherungshebel gleichzeitig die rote Markierung verdeckt..

    Alternativ auch Sicherungsmarkierung
    [/BLOCK]


    1,059 times viewed