Öffnungs- und Hülsenauswurfsysteme bei Revolvern

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Öffnungs- und Hülsenauswurfsysteme bei Revolvern
    Bei Revolvern werden hauptsächlich drei Öffnungs- und Hülsenauswurfsysteme unterschieden:

    1. Ladeklappensysteme
    Bei diesen Revolvern wird die Ladeklappe an einer Seite (meistens rechts) des Rahmens hinter der Trommel von Hand geöffnet und jede Hülse einzeln mit der handbetätigten, seitlich am Lauf verlaufenden, Ausstoßerstange nach hinten aus der Trommel ausgestoßen.

    Bild der geöffneten Ladeklappe eines HEGE Uberti SA Mod. 1873 aus dem Testbericht von Xiphogonium.

    2. Kipplaufsysteme
    Der Lauf der Kipplaufrevolver wird mit der Trommel nach untern abgekippt. Dabei schiebt sich der sternförmige Ausstoßer aus der Trommel und wirft alle Hülsen aus.

    Bild des sternförmigen Auswerfers aus dem Testbericht des Kipplaufrevolvers Enfield No. 2 MK I von Rifleman65. (Umbau zu einer SSW)

    3. Schwenktrommelsysteme
    Die Trommel des Revolvers wird von Hand zur Seite ausgeschwenkt . Danach wird der sternförmige Ausstoßer von Hand nach hinten aus der Trommel geschoben, der alle Hülsen auswirft.


    Bild der ausgeklappten Trommel mit sternförmigem Auswerfer aus dem Testbericht des Ruger Redhawk von stevenfueller.

    1,496 times viewed