Österreich - Wo man "scharfe" LW & KW schießen darf

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Österreich - Wo man "scharfe" LW & KW schießen darf
    Wo darf ich „scharfe“ halbautomatische Lang- oder Kurzwaffen schießen?

    Im österreichischem Waffengesetz ist nicht vorgeschrieben dass man seine Waffe nur an Schießständen benutzen darf; demnach darf man die Waffen, die man auch legal besitzen darf neben den behördlichen Schießständen (Anmerkung: auf diesen sind nur Teile des Waffengesetzes wie etwa Waffenverbote anzuwenden; Nicht-Besitzer eines Waffenpasses/Waffenbesitzkarte dürfen dort auch mit Waffenbesitzkartenpflichtigen Waffen schießen) auch dort benutzen, wo man diese führen darf.
    Führen darf man Schusswaffen innerhalb befriedeter Liegenschaften die man besitzt, oder wenn man die Erlaubnis des Besitzers bekommt.

    In der Praxis bedeutet dies dass man in seinem eigenen Garten – sofern er eingefriedet (Anmerkung: darüber gibt es keine entsprechende Literatur was eingefriedet ist, und was nicht. Ein Weidezaun oder Absperrband ist aber auf alle Fälle unzulänglich) die Waffen welche man besitzen darf, auch benutzen kann.
    Es ist empfehlenswert Ruhezeiten einzuhalten, auf einen ausreichenden Kugelfang zu achten und gegebenenfalls Nachbarn sowie die lokale Behörde vorab zu informieren um Probleme zu vermeiden.

    2,005 times viewed