Führverbot

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Führverbot
    Kurze, umgangssprachliche Beschreibung für das Verbot, bestimmte Waffen oder Waffenimitate, in der Öffentlichkeit zu führen.

    Darunter fallen ab dem 01. April 2008 zum Beispiel:
    - Einhandmesser
    - Messer mit einer feststehenden Klinge von mehr als 12 cm
    - Softairwaffen -> Anscheinswaffen

    Die Waffen dürfen weiterhin gehandelt und besessen werden, aber außerhalb der eigenen vier Wände nicht mehr zugriffsbereit transportiert/ geführt werden - einzig bei Messern sind Ausnahmen möglich.
    siehe auch: Messerverbote/ Einschränkungen beim Führen

    1.669 mal gelesen