850 Airmagnum öffnen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 850 Airmagnum öffnen
    850 Airmagnum öffnen

    System vom Schaft trennen: 2 Inbusschrauben
    Wenn möglich Kammerstengel und Magazinachse noch vorn.
    Kammerstengel am Vierkant mit Maulschlüssel lösen. Es kann sein, das er sehr fest sitzt.
    Ich habe beim Rückbau das Gewinde gefettet.
    Achsenschieber: Schlitzschraube lösen und abnehmen.
    Systemkasten: 4 Schlitzschrauben lösen.
    Deckel vorsichtig abheben.
    Wenn das Dia zusehen ist, mit Pinzette entfernen.
    Wenn nicht, Achsenschieber ( rot ) herausziehen.
    Das da unter liegende schwarze Kunstteil ( gelb ) mit der kleinen Feder entfernen.
    Den Metallbügel ( blau ) mit Längsschlitz vorsichtig anheben, die am Ende sitzende Achse vorher herausziehen, falls sie nicht im Systemdeckel sitzen geblieben ist.
    Am Ende des Metallbügels sitzt unter dem Bügel auf einer kleinen Achse der Haken ( grün ) um das Magazin weiter zu drehen.
    Jetzt das Dia entfernen.
    Rückbau
    Metallbügel mit dem Haken einsetzen.
    Links die Metallachse setzen.
    Trommelachse einsetzen, dann das schwarze Kunstteil vorsichtig unter den Achsenhalter schieben, muss rechts bündig sein. Kleine Feder nicht verlieren.
    Alles Weitere ist auf dem Photo von Thielo zu erkennen.
    Systemdeckel aufschrauben usw.

    Die Exzeichnung :
    co2air.de/wbb2/jgs_db.php?acti…trags_id=378&katid=8&sid=

    Gruß
    Bernd



    15.296 mal gelesen

Kommentare 0

  • pinnball -

    Ich musste ebefalls den Systemkasten öffnen, da ein Dia zur Blokade führte.
    Alles ist soweit auf seinem Platz, nur der Rückholer und die kleine Feder (465.20.16.1 und 412.20.33.1)
    müssen ihren Platz noch finden. Wo stützt sich den die kleine Feder ab? Außerdem ist sie mir verlustig
    gegangen, werde sie durch eine Kugelschreiberfeder ersetzen. Aber wie gesagt, wostützt sie sich den ab?
    Für hinweise wäre ich sehr dankbar.