Waffenhandelslizenz

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Waffenhandelslizenz
    Berechtigung, gewerblich mit Waffen handeln zu dürfen.

    Neben der persönlichen Zuverlässigkeit, muss der Antragsteller notwendige Fachkenntnisse vorweisen.

    Diese Fachkunde braucht jedoch nicht nachzuweisen:
    • Wer als Büchsenmacher die Voraussetzungen für die Eintragung in die Handwerksrolle erfüllt;
    • Wer mindestens drei Jahre im Handel mit Schusswaffen und Munition tätig gewesen ist, sofern die Tätigkeit ihrer Art nach geeignet war, die erforderliche Fachkunde zu vermitteln;


    Wer diese Voraussetzungen nicht erfüllt, kann die Fachkunde durch eine theoretische und praktische Prüfung nachweisen. Die Ausbildung/ den Nachweis über die Fachkunde wird über die Industrie- und Handleskammer (IHK) vermittelt.
    Die Prüfung kann auf bestimmte Waffen- und Munitionsarten beschränkt werden; z. B. wenn nur mit Freien Waffen gehandelt werden soll.


    Weitere Informationen auf Wikipedia,
    oder auch im aktuellen Waffengesetz §21 ff

    2.301 mal gelesen