Kriegswaffenkontrollgesetz

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Kriegswaffenkontrollgesetz
    Das Kriegswaffenkontrollgesetz (kurz: KWKG) regelt Erwerb, Besitz, Handel, Transport und Herstellung von Kriegswaffen.
    Dazu zählen ABC-Waffen, Raketen, Kampflugzeuge und -hubschrauber, Panzer, Kriegsschiffe und -boote, bestimmte Handfeuerwaffen (MPi, MG, Panzerfaust, etc.), Minen, Rakenten, Granaten, etc.


    Nicht immer unterliegen "Kriegswaffen" dem KWKG. Dekowaffen und Spielzeugmodelle unterliegen nicht dem Waffenrecht.
    Andere Nachbauten von Kriegswaffen (z.B. als Softair) fallen entsprechend ihrer Konstruktion und Leistung unter das "einfache" Waffengesetz, welches beispielsweise vollautomatische Waffen (>0,08/ 0,5Joule) grundsätzlich verbietet.

    1,563 times viewed