Günstigste Einschießentfernung

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Günstigste Einschießentfernung
    Als "günstigste Einschießentfernung" (kurz: GEE) bezeichnet man jenen Treffpunkt eines Geschosses, bei dem es die Visierlinie das zweite Mal schneidet.




    Der Vorteil: man schießt die Waffe auf die GEE ein und braucht innerhalb dieser Reichweite seinen Haltepunkt kaum ändern.
    Dies ist besonders für die Jagd interessant, wo meist auf Distanzen von 50-150m geschossen wird.
    Bei den gebräuchlichen Büchsenpatronen (.223 Rem/ 7mm x 64/ .308 Win/ .30-06 liegt die GEE meist zwischen 160-190m. Und im Gegensatz zur oben gezeigten Skizze weicht die Treffpunktlage zur Visierlinine nur ein paar Zentimeter ab.


    Beispiel:
    RWS - Kegelspitz
    Kaliber: .308 Winchester (7,62mm x 51)
    GEE: 176m

    Abweichungen/ Treffpunktlage zur Visierlinie:
    bei 50m: +1,3cm
    100m: +4,0cm
    150m: +2,6 cm
    200m: - 3,6 cm
    300m: -32,6cm !

    3,498 times viewed