Nock

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Nock
    Als Noch bezeichnet man den hintern Teil des Pfeiles der wie eine Gabel aufgebaut ist. Dieser Nock wird in die Sehne eingehängt.

    Bei guten Pfeilen ist der Noch auswechselbar falls dieser einmal kaputt gehen sollte.
    Seitlich am Nock ist eine leichte Markierung die beim Einkleben in den Pfeil (kan mit Sekundenkleber gemacht werden) zu der einzelnen Feder (Farben stehen immer 2:1) zeigt.. Das dient dazu den Pfeil schon beim Ziehen aus dem Köcher in die richtige Position zu bringen

    1,810 times viewed