Endlich Frühling?

Ihr Lieben.
Der kleine Seppel ist zur Untermiete gezogen. Lauthals posaunt er seine Heiratsanzeige durch die Gegend und verwöhnt ist er auch noch. Ich hatte ihm ein wenig Watte ins Häuschen gepackt, die er größtenteils raus warf.
Jetzt steht immer ein 10 Liter Eimer bereit, denn meine Nachbarin füttert die Katzen der Umgebung. Dann gibt es eine kalte Dusche, denn der Seppel und seine Familie, genießen meinen Schutz. Es gibt eh so wenig Singvögel.


Liebe Grüße Udo.