Aus Schwarz mach Grau - Stahlblechmagazinhülle Real-Look

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Schwarze M16-Magazine aus der Vietnam-Era waren nie schwarz.
Daher müssen alle Magazine bei mir entsprechend behandelt werden.

Im ersten Arbeitsgang wird das Magazin zerlegt.
Dann mit Stahlwolle alles an Lack abpolieren, bis das gesamte Gehäuse blank ist.
Es sollte nun mit so was wie Azeton gereinigt werden.
Von Klever (Ballistol) gibt es Schnellbrünierung für eisenhaltige Metalle.
Diese sollte mit einem weichen großen Pinsel (Gr. 10) auf das Magazin aufgetragen werden.
Sofort verfärbt sich das Metall dunkel schwarz.
Ihr solltet Euch nicht zu viel Zeit lassen und schnell arbeiten.
Die Brünierung frißt sich in die Oberfläche, also je länger desto tiefer.
Für eine homogene Oberfläche muß schnell gearbeitet werden.
Danach spült man das Gehäuse unter kaltem fließenden Wasser ab und reinigt es dann mit einem Papiertuch.
Das Magazin sollte nun mit Klever Ballistol abgerieben werden.
Habt Ihr gut gearbeitet, strahlt das Magazin nun in einem dunklen Grau bis Schwarz, auch bräunliche, grünliche und bläuliche Töne können je nach Grundmetall auftreten.
Wenn Ihr es nun sehr vorsichtig mit Stahlwolle abpoliert, könnte Ihr den Grauton bestimmen wie Ihr ihn haben wollt.
Zum Schluß solltet Ihr das Magazin erneut mit Ballistol einreiben und 24 std. einwirken lassen.

Bei Fragen.. einfach eine PN an mich.