www.mega-waffen-softair-shop.de    Ihr Shop f�r Luftgewehr-Schie�sport    

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CO2air.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

The-1st

Meisterschütze

  • »The-1st« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 945

Registrierungsdatum: 30. August 2006

Herkunft: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. Februar 2007, 15:33

Diana Modell 50

Testbericht zu meinem Diana 50




Mein erster Testbericht bei CO2air.de will ich über meine Diana 50 machen. Da das Modell 50 meines Wissen nach von 1952 – 1978 gebaut wurde und in verschiedenen Ausführungen auf den Markt kam, kann man meinen Testbericht nur auf mein Gewehr beziehen.
Ach ja, ich möchte mich schon im Voraus für meine schlechten Bilder entschuldigen aber mein neuer Foto war leider defekt.



Das Diana 50 ist in meinen Augen das schönste Gewehr, das es gibt. Wenn man es in den Händen hält, könnte man meinen, man schießt mit einem echten Karabiner. Aufgrund des langen Schaftes, hat man das Gewehr sehr gut in der Hand. Auch das Gewicht macht sich auf Grund der Größe nicht sonderlich bemerkbar. Zum Vergleich: Mein Weihrauch HW77k mit 6-24x50 ZF kann ich nicht großartig frei schießen. Mit dem Diana 50 (gleiches ZF) geht’s eigentlich.

Mein Diana 50 (Baujahr 02/78) ist im absoluten Bestzustand. Das Gewehr ist im Originalzustand – lediglich die Feder wurde schon einmal ausgebaut. Mein Diana 50 hat noch die Original- Brünierung und hat keine Dellen oder Kratzer – weder auf dem System noch auf dem Schaft.



Technische Daten:

Gesamtlänge: 1150 mm
Lauflänge: 470 mm
11mm Prisma-Schiene: 120 mm
Gewicht: 3,8 Kg (ohne ZF)

Geschwindigkeit:
in der Version: …............ 4,5 mm ~ 175 m/s
In der EWB Version: ....... 4,5mm ~ 280 m/s




Auf diesem Bild hat das Gewehr ein Walther 4x32 montiert,
das Trefferbild wurde aber mit einem 3,5-10x50 ZF geschossen




Mein Diana 50 hat einen Korntunnel mit auswechselbaren Kornblättern.




Mein Diana 50 hat zwar keinen richtigen Matchabzug, kann aber mit den zwei Schrauben sehr fein eingestellt werden.




Das Diana 50 ist ein Unterhebelspanner und wird mit einem Hebel unter dem Lauf gespannt.



Nachdem die Feder gespannt ist, muss kleine Hebel Richtung lauf gedrückt werden.





Jetzt lässt man den 4,5mm Diabolo einfach mit dem Kopf zuerst in die Öffnung fallen und drückt den Hebel wieder nach unten.




Trefferbild

Ich habe zehn Schuss auf 25 Meter abgegeben.

Stehend – aufgelegt

Die Luftgewehrscheibe hat die Maße 14cmx14cm



Das Trefferbild hat einen Radius von 2cm. Allerdings bin ich nur ein mittelmäßiger Freizeitschütze. Es geht bestimmt besser.


Ich hoffe, ich konnte euch in meinem ersten Testbericht mit Hilfe der Bilder ein bisschen etwas zu diesem Gewehr sagen.

Wer sich das Gewehr zulegen möchte, hat ab und zu die Gelegenheit bei diversen Internetauktionshäusern in einer Preisklasse von 200-450 Euro – je nach Zustand.

___________

Gruß THE-1ST :new11: :new11: :new11:
»The-1st« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 1.jpg
  • Bild 8.jpg
  • Bild 2.jpg
  • Bild 3.jpg
  • Bild 1.jpg
  • Bild 4.jpg
  • Bild 4,5.jpg
  • Bild 5.jpg
  • Bild 6.jpg
  • Bild 7.jpg
  • 10 Schuss auf 25 Meter Diana 50.jpg
  • Bild 8.jpg