www.waffen-ostheimer.de    www.mega-waffen-softair-shop.de    

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CO2air.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

pandur

Meisterschütze

Beiträge: 1 307

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2002

  • Nachricht senden

121

Mittwoch, 18. April 2012, 17:57

Die Farbkombi gefällt mir richtig gut, nur Schade das UMAREX warscheinlich keine separaten Griffstücke zu moderaten Preisen rausgeben wird.

Paramags

Administrator

  • »Paramags« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 595

Registrierungsdatum: 5. April 2001

Herkunft: Raum Kulmbach

  • Nachricht senden

122

Mittwoch, 18. April 2012, 18:07

Nun, das währe natürlich Nice, vor allem wenn man sieht was es für den US-Markt für die scharfe P22 so gibt :-(



Gruß
Thomas
»Paramags« hat folgendes Bild angehängt:
  • Uma-Besuch-27.jpg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Menju32 (18.04.2012)

Menju32

Schütze

Beiträge: 386

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2011

Herkunft: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

123

Mittwoch, 18. April 2012, 18:09

Ich schwanke gerade, ob ich das Griffstück ganz rechts unten nehmen soll, oder doch lieber das Pinkfarbene.

Hillbilly45

unregistriert

124

Mittwoch, 18. April 2012, 18:16

So ne Auswahl würd` ich mir im SSW-Bereich wünschen :rolleyes:
Und das natürlich bei jedem Modell mit Poly.-Griffstück :thumbsup:

125

Mittwoch, 18. April 2012, 18:20

Die in Pink ist der Hammer finde ich :-D



Gruß Andy

Beiträge: 4 011

Registrierungsdatum: 6. November 2007

  • Nachricht senden

126

Mittwoch, 18. April 2012, 20:11




Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Saalach (18.04.2012), ls4 (18.04.2012), Cholvak (18.04.2012), blue1980 (18.04.2012), Veteran (18.04.2012), serko (18.04.2012), Stony (18.04.2012), Taylor (18.04.2012), Mrs.Magnum (18.04.2012), Sparky (19.04.2012), catch-22 (19.04.2012), Pupsnase (20.04.2012), EvilMax (04.05.2012)

DarkSolja

unregistriert

127

Mittwoch, 18. April 2012, 20:33

finaly :thumbsup: thx alot mistermister ;)

128

Mittwoch, 18. April 2012, 20:42

Wie immer ein super Video Fabian :thumbup: Nur meine Figus hättest du etwas retuschieren können :-D
Toll gemacht Fabian :huldige:


Gruß Andy

serko

Präzisionsschütze

Beiträge: 741

Registrierungsdatum: 7. März 2009

Herkunft: Berlin

  • Nachricht senden

129

Mittwoch, 18. April 2012, 21:08

Hammer Video danke noch mal an alle die bei Umarex waren und ein danke an Umarex :thumbup: :thumbup:
Dann können wir ja,wenn jemand ne Pistole sucht und hier im Forum fragt mal ne p22q empfehleln.
Ich bin ja ein r88 liebhaber in der grösse gibt es ja kaum Waffen die robust und zuverlässig sind.
rg88,zoraki und die p22q jetzt sind es 3 :johnwoo: :tine:

Beiträge: 10 151

Registrierungsdatum: 22. Juni 2006

Herkunft: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

130

Mittwoch, 18. April 2012, 21:27

Vor aller Euphorie würde ich aber trotzdem erstmal abwarten wie sich die Waffen im Dauergebrauch bei der nächsten Silvesterbilanz machen.

Das Problem bei den meisten Umarex-Waffen ist ja nicht in erster Linie eine falsche Konstruktion, das größte Problem bei den Umarex-Waffen sind meist die großen Qualitätsschwankungen bzw Fertigungs-Tolleranzen. Z.B. die eine P99 hält mehrere 1000 Schuss, während die andere P99 schon nach 50 Schuss den Geist aufgibt. Oder bei der einen Waffe erreicht der Schlagbolzen sehr gut die Patrone, bei der anderen zündet nur jeder 2. Schuss.

Die Verbesserung der P22 in der Konstruktion sind jedenfalls schon ein großer Schritt nach vorne. Nun muss man es noch hinbekommen, dass auch jede Pistole so ist wie die andere. Dann wird die P22 eine schöne, kleine SSW werden.

Wie sieht es eigentlich mit dem Abzug aus? Ich kann mich daran erinnern, dass es bei meiner P22 kaum möglich war einen Schuss im Double-Action-Modus zu lösen. Ich musste den Abzug immer extrem bis hinten an den Bügel randrücken (was wahrscheinlich auch von Waffe zu Waffe unterschiedlich ist).

Wurde der Abzug verbessert?

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mistermister (18.04.2012), Saalach (18.04.2012)

Beiträge: 4 011

Registrierungsdatum: 6. November 2007

  • Nachricht senden

131

Mittwoch, 18. April 2012, 21:29


Wurde der Abzug verbessert?

Ist genau der gleiche Abzug wie bei der P22.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Drangdüwel (18.04.2012)

Beiträge: 10 151

Registrierungsdatum: 22. Juni 2006

Herkunft: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

132

Mittwoch, 18. April 2012, 21:32

Ja, mal abwarten.

Ich würde mir schon gerne die P22Q zulegen. Vom Design her gefällt sie mir schon besser als das Standartmodell. Am Liebsten hätte ich aber eine in Tarnfarben..

DarkSolja

unregistriert

133

Mittwoch, 18. April 2012, 21:59

Am Liebsten hätte ich aber eine in Tarnfarben..

Du sagst es, dürfte doch für Umarex nicht so schwer sein auch welche für die SSW version zu produzieren siehe bild vom post weiter oben.
Die Camouflage Snow Version hats mir sehr angetan :love:

Menju32

Schütze

Beiträge: 386

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2011

Herkunft: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

134

Mittwoch, 18. April 2012, 22:01

Den Kunststoff vom Griffstück kann man ohne Probleme mit Baumarktsprühdosen ansprühen, verschlechtert auch das Griffgefühl nicht.
Ein ansehentliches Camouflage ist mit 2-3 verschiedenen Farben leichter als man denkt.

Mörser96

Präzisionsschütze

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2006

Herkunft: Deutschland

  • Nachricht senden

135

Donnerstag, 19. April 2012, 19:14

Ist wirklich überzeugend der Neue Belastungstest hätte nicht gedacht das die P22Q das aushält :^) . Vielleicht ist das jetzt auch mal ein Ansporn für die Fa.Umarex das sie Ihre Munition mal verbessern bzw. laborisieren so das alle Kartuschen den gleichen Druck haben und es nicht ständig Klemmer oder Zufuhrstörungen gibt :thumbup: .

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cholvak (19.04.2012), serko (19.04.2012)

Cannyblue

unregistriert

136

Donnerstag, 19. April 2012, 21:26

Ist wirklich überzeugend der Neue Belastungstest hätte nicht gedacht das die P22Q das aushält :^) . Vielleicht ist das jetzt auch mal ein Ansporn für die Fa.Umarex das sie Ihre Munition mal verbessern bzw. laborisieren so das alle Kartuschen den gleichen Druck haben und es nicht ständig Klemmer oder Zufuhrstörungen gibt :thumbup: .
So jetzt muß ich mich auch mal was dazu sagen,

zunächst mal ist mir Aufgefallen, das die Waffe im Test sehr sehr Langsam geschossen wurde( Irgendwo im Forum Behaupteste doch jemand die RG 96 sei Langsam geschossen worden? :cursing: ), dazu noch mehr als nötige Ruhe Pausen zwischen den Einzelnen Wechsel der Personen, dazu kommt noch, das die Temperatur der Waffe zuzätzlich Runtergekühlt wurde und die Waffe mit eine Deutlich Schwachen Munition beschossen wurde( Weniger Hitze Entwicklung), was dazu führt das die Waffe gegenüber den Bisherigen Test von Mistermister, ziemlich mit Samthandschuhen Angefasst wurde.

Man sollte sich hierbei Gedanken dazu machen, wie in Zukunft ein Test gemacht werden soll, schliesslich kann man eine Test nicht der Waffe Anpassen, sondern die Waffe sollte sich dem Test Anpassen, daher wurde hier mit zweierlei Maß gemessen. Unter diesen Vorraussetzungen, würde Wahrscheinlich bei der Zoraki 914 weder der Schlittenfang so Schnell verschleißen, noch der Gummipuffer sich Auflösen.

Grade deswegen ist es doch Interessant, wie sich eine Waffe verhält, dazu gehöhrt neben der Konstruktion der Waffe, auch wie sich die Einzelen Materialen unter Hitze und Belastung sich verhalten.

Leider kamen zusätzlich einige Aussagen in diesen Thema auf, die Leider wenig mit Kentniss zu Tun haben, sondern eher um die Wiedergabe der FA. Umarex, oder dessen nach Geplapper, bzw mit falscher Interpretation dessen oder einfach nur der eignen Fehleinschätzung :-(

Mal abgesehen von einer Munitions empfehlung, die dann als Garantie entfall bei nicht normaler Munition enfällt, oder das die Umarex Kartuschen erst seit zwei Jahren Probleme haben.....

Also seit ich hier bei Co2 Air bin ( seit 2008 ) wurden draüber schon öfters Diskussionen geführt, ist also nichts neues und schon gar nicht erst seit zwei Jahren, wenn ich überlege das weit vor Co2 Air öfters mal Probleme mit Umarex Kartuschen gegeben hat, kommt bereits ein Zeit Fenster von über 10 Jahren zusammen, vielleicht nicht so extrem wie heute, aber selten war es dennoch nicht, mit Umarex Muntion häufiger Klemmer zu haben, als mit anderen Kartuschen Herstellern.

Das Angeblich die OZK ( Özkurzan) und Partizan über der CIP Norm von 450 Bar sind, halte ich allerdings für Schwachsinn, Leader Arms ( General Importeur von PPU) und ESC ( General Importeurvon Özkurzan) werde euch dazu was Husten, wer etwas in der Vergangenheit Aufgespasst hat, weiß wie schnell die Überladen Codex 8mm Kartuschen ( war nur eine Charge) aus dem Verkehr genommen wurden, wären diese Patronen über der CIP Norm, hätte unser Deutscher Saubermann Staat diese Sofort aus dem Verkehr genommen und diese hätten niemals die CIP bekommen.

Was die Umarex Munition angeht, halte ich es für Zweifelhaft das die Fa Umarex, Plötzlich ihre Jahre ( wenn nicht mehr) lange Gewohnheiten von heut auf Morgen wegen eines Test, auf einmal ändert, zumal sich das mehr als Schwierig Gestalten wird, da die FA Umarex selbst keine Munition Herstellt, sondern nur dazu kauft, von Firmen wie Pobeda, GOP, MFS, SK; GFL( Fiocchi) und Gott weiß wenn noch alles.

Wenn man all diese Dinge zusammen Wirft, ergibt das für mich eher eine Schönen Werbespot, als einen Unabhängigen Test oder anders gesagt, hier wird einem das Hässlich Entlein als Alice im Wunderland verkauft.

Daher zweifel ich ganz offen an der Glaubwürdigkeit des Testes und dessen Aussagen in diesem Thema.

PS: Ich hatte bereits mit Mistermister Gestern Abend über diese Thematik gesprochen ;^)

Jetzt dürft ihr mich von mir aus Steinigen :-D

MFG
Cannyblue

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Cannyblue« (19. April 2012, 21:55)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hewle (19.04.2012), Sniper030258 (19.04.2012), Plan B (19.04.2012), i-iz-hulk (19.04.2012), EvilMax (05.05.2012)

Paramags

Administrator

  • »Paramags« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 595

Registrierungsdatum: 5. April 2001

Herkunft: Raum Kulmbach

  • Nachricht senden

137

Donnerstag, 19. April 2012, 21:57

Hi Canny

Sorry, ich hatte keine Vorgabe wie schnell ich die Waffe hab schießen sollen. Ich hatte Fabian gefragt und da er mir nicht sagte daß ich von anfang an durchrotzen soll hab ich mit normaler Schussgadenz geschossen.

Was die Temperatur der Waffe angeht so hab ich mir mehr als einmal versehentlich die Finger angesenkt.

Aber, es wird immer leute geben die alles anzweifeln. Hol dir ne P22Q, nimm 1000 Schuss und mach den Testhalt nochmal, mir absolut egal. Ich hab den Test so geschossen wie ich meinte daß es passt und zusetzt als Fabian meinte ich soll mal gasgeben hab ich das auch gemacht und damit ist der Käse für mich gegessen. Vanessa hat im übrigen im anderen raum geschossen und das nicht gerade Langsam (als ich dann dabei war weil wir schneller fertig waren) und die Waffe hats auch überlebt, warum ?

Gruß
Thomas

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Interloper (19.04.2012), Saalach (19.04.2012)

138

Donnerstag, 19. April 2012, 22:09

Grundsätzlich sind die Tests eine gute Sache, allerdings empfinde ich die Empfehlung seitens der Sauerländer Umarex Patronen verwenden zu müssen als ziemlichen Hohn.


CIP Zulassung hat eine Munition oder nicht. Wenn sie keine hat dann darf sie nicht in Europa verkauft werden...

ALFHA1802

unregistriert

139

Donnerstag, 19. April 2012, 23:02

...
Man sollte sich hierbei Gedanken dazu machen, wie in Zukunft ein Test gemacht werden soll, schliesslich kann man eine Test nicht der Waffe Anpassen, sondern die Waffe sollte sich dem Test Anpassen, daher wurde hier mit zweierlei Maß gemessen. Unter diesen Vorraussetzungen, würde Wahrscheinlich bei der Zoraki 914 weder der Schlittenfang so Schnell verschleißen, noch der Gummipuffer sich Auflösen.
...


Ich würde mich sehr freuen, wenn Fabian / mistermister / bfgguns seinen bisherigen Testablauf beibehält. Und das jetzt ganz ohne einen Bezug auf den bei UMAREX aktuel durchgeführten Test herstellen zu wollen, oder diesen zu bewerten!

Der .... ich nenne das jetzt einfach mal so ..... "Fabian`s 1.000-Schuss-Test" hat sich für mich zu einer Kenngrösse entwickelt!
Hält eine SSW diesen Test aus, oder mit hinnehmbarer Anzahl von Störungen und vertretbarer Abnutzung, dann ist das für mich persönlich ein positives Qualitäts-Urteil!

Und da bereits einige Test mit dem gleichen, und für mich bewährten und nachvollziehbaren Schema durchgeführt wurden, sollte keine Änderung erfolgen. Die Parameter sollten, über alle getesteten Waffen hinweg, absolut vergleichbar sein.

Ich kann an dieser Stelle nur erneut meine Hochachtung und meinen Dank an Fabian aussprechen, dass er sich seit längerem so für uns SSW-Freunde engagiert!
Es ist durchaus nicht eine Selbstverständlichkeit, den Test mit all der Vorbereitungs-Arbeit, der Durchführung unter Knall- und Schmauch-Belastung, der Filmaufbereitung, dem erstellen des Begleittextes etc. durchzuführen. Und das als "1-Mann-Unternehmen" (Danke natürlich auch an seine zeitweisen Helfer)!

Deswegen nochmal zusammenfassend: Danke Fabian! :thumbup:
Alfred

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

blue1980 (19.04.2012), mulcher (19.04.2012), Saalach (19.04.2012), serko (19.04.2012), Taylor (20.04.2012), MoneyBoy (20.04.2012), The_General (20.04.2012), i-iz-hulk (20.04.2012)

blue1980

Meisterschütze

Beiträge: 1 714

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2003

Herkunft: Esslingen

  • Nachricht senden

140

Donnerstag, 19. April 2012, 23:08

Hast mir aus der Seele gesprochen. Finde auch das der Test unverändert bleiben sollte. Der ist Referenz, also Maßstab.


Gruss Mirko