Exklusive Waffenposter in Top-Qualitaet    www.bdmp.de    

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CO2air.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sternburch

Präzisionsschütze

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 6. August 2011

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. März 2012, 21:12

Sutter T4 oder ein anderes?

Hallo,
ist das Sutter T4 nun gut oder schlecht? Im Forums-Testbericht ist es ja "durchgefallen".

Wer hat eins und kann was dazu sagen?

Mich interessiert besonders, der Dot, ist dieser klein und sauber?

Soll auf eine Röhm Twinmaster Top - zum Actionshooting. Ein Aircine Schießkino steht für dieses Jahr auf dem Zettel :-D
Entfernung zur Leinwand sind 7,5 und ca. 15m.

Beiträge: 10 134

Registrierungsdatum: 22. Juni 2006

Herkunft: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

2

Montag, 19. März 2012, 21:35

Hm, also ich hatte so eins schon, allerdings von Ritter. Denke aber mal, dass es eh die gleichen sind.

Im Nachhinein muss ich leider auch sagen, so wirklich überzeugen mich die Teile nicht. Je nach ausgewähltem Leuchtpunkt ändert sich die Treffpunktlage. generell das einstellen des Gerätes war mühselig und ungenau.

Ich würde für so eine doch recht hochwertige Waffe wie die Röhm ein besseres LPZ kaufen. Oder besser noch ein Pistolenzielfernrohr.

Wenn ein Red Dot, dann kann ich noch das Walther Top Point 2 empfehlen.

sternburch

Präzisionsschütze

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 6. August 2011

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. März 2012, 23:19

Zur TM passt für mich irgendwie nur ein "offenes" RD.

Wichtig ist: Der/Das (?) Dot muß klein und scharf sein. Bei 7,5m ist sonst zuviel vom Ziel verdeckt. Bei den preiswerten Teilen ist ja auf 5m und GAMO Rocker schon Feierabend.

Bis 100,- Euro hatte ich so grob anvisiert. Geschossen wird nur Indoor auf dem Dachboden (max. 20m) und im Partyraum (max. 8,5m)

Lt. Columbo

Moderator

Beiträge: 6 067

Registrierungsdatum: 27. September 2003

Herkunft: Überlingen am Bodensee

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 20. März 2012, 01:04

Das RD habe ich. Die 4 Absehen sind im Prinzip sinnlos, brauchbar ist nur der kleine Dot. Wie Drangdüwel schon sagte verschiebt sich unter anderem auch die Trefferlage wenn man ein anderes Absehen auswählt, es bietet sich also ohnehin nicht an da groß dran herumzustellen. Der kleine Punkt ist dann auch tatäshclih relativ klein. Auffällig ist aber auch die für den Indoor Bereich noch enorm hohe Helligkeit selbst auf kleinster Stufe. Draußen im strahlenden Sonnenschein sind die höheren Leuchtstufen dann aber ideal und gut abgestimmt.
Ansonsten kann ich nur berichten, daß das RD seit ca 3 Jahren klaglos meine HW45 erträgt. Es verstellt sich auch nichts.

BTW: Der Reddot ist sauber, allerdings kann ihn kaum ein normaler Mensch perfekt rund wahrnehmen, da quasi jeder einen gewissen Astigmatismus in der Augenlinse hat. Nur fällt dieser im Alltag häufig nicht auf. Der RD des T4 ist für mich persönlich zb zwar klein, jedoch nicht perfekt rund. Das liegt aber nicht am RD, denn die Digicam sieht da einen perfekt runden Dot. Es liegt an meinem Auge. Und ich würde wetten es wird Dir ähnlich ergehen. Das nur noch als kurze Anmerkung zum "sauberen Dot". Der Dot wird so sauber sein wie es Deine Augen zulassen. ;^)

Akula

Präzisionsschütze

Beiträge: 800

Registrierungsdatum: 24. Januar 2009

Herkunft: Berlin, Hakenfelde

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 20. März 2012, 07:56

Ich habe das Sutter Teil seit 2 1/2 Jahren auf meiner Feinwerkbau 300S Junior. Einsatzbereich ist die BDS Disziplin 10m Fallscheibe mit Luftgewehr Einzellader. Bislang habe ich etwa 1000 Schuß damit durch.

Ich kann bestätigen, daß sich die Treffpunktlage beim Wechsel der Dots verstellt, benutze aber auch nur den kleinen Punkt. Auf dem Schießstand, bei hellem Licht mit voller Stärke, daheim auf kleiner Stufe. Verstellen tut sich an dem Ding nichts, ich drehe da nur dran, wenn ich von daheim (8m) auf den Stand (10m) komme. Ausfallerscheinungen habe ich (noch) keine.

Zum Verbrauch auf einem Preller würde ich es mir wieder kaufen.

sternburch

Präzisionsschütze

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 600

Registrierungsdatum: 6. August 2011

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 20. März 2012, 11:06

Ich brauche die verschiedenen Absehen auch nicht, sind aber nun mal dran.

Mir gefällt beim Sutter das große Sichtfeld. Mit einem leicht ovalen Dot könnte ich leben, klein und scharf muß der Punkt sein. Soll ja nur für´s Plinking sein, professionelles Scheibenschießen ist im Moment uninteressant für uns.