Exklusive Waffenposter in Top-Qualitaet    www.bdmp.de    

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CO2air.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »hunterweapons« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 987

Registrierungsdatum: 10. Februar 2009

Herkunft: Berlin

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. November 2011, 00:06

Front Line Fast Draw Nylon "Pancake" Gürtelholster NG (New Generation) für 2"-Revolver

Nachfolgend für Euch meinen ersten Testbericht für das Forum, über ein:

FRONT LINE 2" Zoll Fast Draw Nylon "Pancake" Gürtelholster NG " New Generation "


Kurzinfo:

Ich möchte euch hier den oben genannten Holster etwas näher bringen, und für euch meinen Eindruck berichten.
Ich habe für euch alles bildlich Dokumentiert, mit Kurzbeschreibung, die ihr immer über den jeweiligen Bild findet.

Am Ende des Berichtes findet ihr mein Fazit und meine Bewertung.





BILD 1

Die Verpackung des Holsters, eine Tüte mit Zip Verschluss.








BILD 2

Die Rückseite







BILD 3

Der Holster ausgepackt,verwendete Waffe Weihrauch HW37 9mmR








BILD 4

Der Revolver sitzt fest im Holster, welcher von innen mit einem weichen flausch ausgefüttert ist.
Er sitzt wie angegossen, der Trommel abdruck im Holster passt.








BILD 5

Der Holster von der Unterseite, er ist unten offen.







BILD 6

Der Holster von der Rückseite, hohe Passgenauigkeit und die Optik stimmt.








BILD 7

Das Symbol der Firma Front Line , die nähte sind relativ dick und ordentlich verarbeitet.







BILD 8

Ein Druckknopf der Geschmackssache ist,er lässt sich NEU noch relativ schwer schliessen,
was sich sicher mit der Zeit etwas gibt. Anosnten ist das öffnen kein problem und geht schnell.







BILD 9

Ein Gürtel passt ohne Probleme durch, dünn oder dickes Leder ist völlig egal.
Das Material ist relativ dick und die Nähte sehen nicht aus als ob sie jemals reissen würden.








BILD 10

Dickes robuster Leder, ordentlich vernäht.








FAZIT:

PUNKTE INSGESAMT 7 von 10 Punkten
PREIS/LEISTUNG 9 von 10 Punkten


- Der Holster aus dem Hause Front Line macht einen soliden und brauchbaren Eindruck.

- Die Optik empfinde ich für meine Geschmack als gut, es ist kein "Technik-Hingucker", aber das sollte man dann vorher schon in Erfahrung gebracht haben.

- Das Material ist Nylon, eine Art Stoff welches an sich sehr steif ist ,aber durchaus auch ohne grossen Aufwand biegbar ist.

- Die Nähte sind dick, und wurden gut verarbeitet. Es gibt keine Flusen oder Fransen, an denen etwas aufreissen könnte.

- Der Holster für 2" Zöller steckt den Weihrauch HW37 ohne probleme weg.
Der Hw37 ist ein 5 Schüssiger Revolver der etwas schmaler ist als ein 6 Schüsser dennoch sitzt er sehr gut und fest im Holster.

- Da das Material bedingt dehnbar ist, sollte auch ohne Probleme ein 6 Schüssiger Revolver passen, und guten Sitz haben.

- Der Verschluss ist ein Druckknopf, was man je nach Einstellung mag oder nicht.

- Da der Holster noch Neu ist, geht das Zumachen noch etwas schwer mit grösserem Druck, was sich aber sicher mit der Zeit legt.
Das Öffnen geht problemlos und schnell von der Hand.
Ein Klettverschluss währe mir hier lieber gewesen, da ich aber den Holster nur für Silvester gebrauche, ist das für mich persönlich nicht das Problem.
Ich wollte bewusst keinen Holster alla "Fobus" Paddle.

- Das Innere vom Holster ist mit einem Flausch-samtigen Stoff ausgelegt, und schützt den Revolver vor Kratzern, und auch lange Lagerzeiten stellen dadurch keine Probleme dar.

- Der Holster ist mit 39,90€ nicht der teuerste, aber auch nicht der günstigste, und ist für den Preiss sehr Hochwertig und gut verarbeitet, und bietet optimale passgenauigkeit.
Gekauft bei... Frankonia.de

- Gerade an Silvester, wenn man zusätzlich Batterien und Raketen anzündet oder mit Feuerwerkskörpern umgeht, sollte man den Revolver ordentlich wegstecken, und nicht einfach in die Jackentasche etc., da bei einem geladenen Revolver immer die Gefahr besteht, einen Schuss auszulösen wenn man vielleicht mal gegen den Hahn kommt.

- Ich bin zufrieden und finde, diesen Holster kann man bedenkenlos kaufen, wenn man nicht einen 10€ Holster kaufen will.

- Alleine die Passgenauigkeit und das flauschige weiche Material machen ihn Kaufenswert. :thumbup:

Ich hoffe mein 1. "Testbericht" hat euch geholfen , wollte sowas schon immer mal machen. :-P[/align]
»hunterweapons« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg
  • 10.jpg
  • 2.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »ALFHA1802« (13. November 2011, 02:30)


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pandur (13.11.2011), Sparky (13.11.2011), Baller-Bub (13.11.2011), Stony (18.12.2011), AW93 (10.04.2012), Lucky (30.05.2012)